Jürgen Schleimer - Ihr erfahrener Rechtsanwalt in Köln

Wenn Sie Beratung suchen, Konflikte lösen müssen oder dringend einen Rechtsanwalt in Köln benötigen, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse: Wir kümmern uns umgehend um Sie und das zuverlässig, unbürokratisch und mit Nachdruck. Jürgen Schleimer ist Ihr Fachanwalt für Arbeitsrecht, Strafrecht und Verkehrsrecht. 

Ihr kompetenter Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Köln

Das Arbeitsrecht regelt die vertraglichen und gesetzlichen Beziehungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber und beschreibt die zwischen ihnen bestehenden Rechte und Pflichten. Das Arbeitsrecht ist ein Fachgebiet, das jeden angeht, der im Erwerbsleben steht.

Ihr fachkundiger Rechtsanwalt für Strafrecht in Köln

Das Strafrecht greift wie kein anderes Rechtsgebiet direkt in die persönlichen Belange des Bürgers ein, denn das Strafrecht kennt als mögliche Rechtsfolge nicht nur die Geldstrafe oder die Auflage (z.B. zur Aufnahme von gemeinnütziger Arbeit), sondern auch die Verhängung einer Freiheitsstrafe (Gefängnisstrafe).

Ihr versierter Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Köln

Das Verkehrsrecht betrifft jeden, der in unserer Gesellschaft auf eine individuelle Mobilität angewiesen ist. Jeder, der sich im Straßenverkehr fortbewegt, hat wahrscheinlich irgendwann einmal mit dem Verkehrsrecht zu tun, selbst als Fußgänger oder Radfahrer, wenn er z. B. Opfer eines Verkehrsunfalles wird.

Ihr erfolgreicher Rechtsanwalt für Erbrecht in Köln

Was passiert nach dem Tode eines Menschen mit seinem Vermögen und seinen Schulden, also seinem Nachlass? Diese Frage regelt und beantwortet das Erbrecht. Welche Rechte und Pflichten haben seine Familie, seine Freunde? Wer wird Erbe? Was kann man bereits zu Lebzeiten tun, um eventuelle Streitigkeiten, die erfahrungsgemäß ganze Familien entzweien können, zu vermeiden?

Unser Blog

Auf unserem Blog erscheinen in regelmäßigen Abständen interessante Beiträge, die Hinweise und Tipps für Rechtsstreitigkeiten sowie Urteilsbesprechungen thematisieren. Unser neuester Beitrag „Wehren Sie sich (jetzt) gegen ein Fahrverbot!“ ist seit kurzem online.